> Zurück

Was für ein 1. Heimspiel: Wir überrollen Schmidt mit 3:0

Rollersbroich Bettina 18.11.2019

Frisch gestärkt durch ein super Frühstück bei unserem Sponsor Musti (Angie‘s Mocca), ging es am Samstag Mittag im ersten Heimspiel der Saison gegen Tus Schmidt. Bisher konnten wir uns nie gegen diese Mannschaft durchsetzen, aber das sollte geändert werden.

Mit präzisen und starken Aufschlägen setzten wir die junge Truppe von Anfang an mächtig unter Druck. Durch gute Blockarbeit und eine wachsame Abwehr gelang es uns, deutlich in Führung zu gehen. Den Sack machte am Ende unsere Diagonalspielerin Kerstin mit ihren 11 !!! Angaben zu, sodass wir den 1. Satz souverän mit 25:7 gewannen.

Im zweiten Satz sollte sich wenig ändern. Es hieß, wachsam zu bleiben, falls die Mädels aus Schmidt zurück ins Spiel finden. Anders als vielleicht erwartet, gelang uns wieder schnell eine komfortable Führung, die wir stetig durch gute Angaben, starke Angriffe und sichere Blocks ausbauten. Nach 17 Minuten war das kurze Intermezzo beendet und wir gewannen den zweiten Satz ebenfalls mit 25:7.

Wir fühlten uns vielleicht ein wenig zu sicher im dritten Satz, sodass wir in der ersten Auszeit 5:6 hinten lagen. Ein paar kleine Fehler schlichen sich bei uns ein: die Angaben waren nicht mehr alle erfolgreich und die Bälle flogen bis "nach China", was zur Folge hatte, dass die Gegner ins Spiel fanden und uns mit ihrem Block ärgerten. Dennoch fanden unsere Angreiferinnen einen Weg daran vorbei, und wir führten bei der zweiten Schmidter Auszeit mit 20:15. Nach 21 Minuten beendete unsere Jassi das Spiel mit einem Ass, und wir feierten die nächsten drei Punkte.

Mit 13 Punkten führen wir - zumindest kurz - die Tabelle an und freuen uns auf unser nächstes Spiel gegen die Mädels aus Monschau.