> Zurück

Wochenende mit Sieg und Niederlage

Rollersbroich Bettina 02.03.2020

Am Samstag ging es für uns nach Aachen, um gegen TuRa Monschau, den aktuell Tabellenneunten, zu spielen. Zunächst fanden wir nicht gut ins Spiel. Durch kleine Unsicherheiten und fehlende Absprache konnten wir uns bis zum 14:14 nicht von den Gegnern absetzen. In der zweiten Hälfte des Satzes lief es dann besser, sodass wir den 1. Satz nach 20 Minuten mit 25:19 gewinnen konnten.

Auch im zweiten Satz hatten wir Startschwierigkeiten, jedoch wurden wir im Laufe des Satzes immer stärker und konnten auch diesen mit 25:19 für uns gewinnen.

Im dritten Satz fühlten wir uns möglicherweise etwas zu sicher, denn durch viele unnötige Fehler haben wir es bis zum Schluss spannend gemacht und mussten den dritten Satz mit 23:25 abgeben.

Durch den unnötigen Satzverlust wachgerüttelt, lief es im vierten Satz dann wieder besser. Durch konstante Leistung konnten wir diesen erneut mit 25:19 gewinnen.

Nun stehen wir nach dem 15. Spieltag auch weiterhin mit 7 Punkten Vorsprung auf dem 1. Platz und freuen uns auf unser nächstes Spiel am 11. März um 12 Uhr gegen den Tabellendritten SG Aachen II bei uns zu Hause im Burgau Gymnasium.

Durch den Gewinn des Kreispokals kurz vor Weihnachten mussten wir am Sonntag noch in der 1. Runde des Bezirkspokals antreten. Gegen den Tabellenzweiten in der Verbandsliga, AVC Köln, konnten wir lediglich im 1. Satz halbwegs mithalten. Trotzdem verloren wir diesen mit 19:25. Satz zwei und drei war dann eine sehr deutliche Angelegenheit (12:25 und 11:25), sodass wir nach 60 Minuten die 0:3-Niederlage akzeptieren mussten. Vor allem den sehr starken Aufschlägen der Kölnerinnen hatte unsere Annahme wenig entgegenzusetzen.

Anna Carl